Erste Hilfe am Hund

Ein Hund riecht um ein Vielfaches besser als ein Mensch. Dies nutzen wir bei der Suche nach vermissten Personen – insbesondere dann, wenn große und/oder unwegsame Gelände schnell und effizient abgesucht werden sollen.

 

Mögliche Einsatzlagen für unsere Rettungshundestaffel sind z.B. die schnelle Ortung von:

  • älteren Personen, die aus Pflegeheimen oder Krankenhäusern verschwunden sind
  • Kindern, die sich beim Spielen verlaufen haben
  • Spaziergängern, Wanderern oder Sportlern, die sich verlaufen haben oder nach einem Unfall im Gelände Hilfe benötigen
  • Menschen, die mit suizidaler Absicht abgängig sind und schnellst möglich gefunden werden müssen

Die Rettungshundeteams bestehen jeweils aus dem Hundeführer und seinem (eigenen) Hund. Die Arbeit erfolgt ausschließlich ehrenamtlich. In unserer Staffel sind verschiedenste Hunderassen vertreten. Der Hund sollte gesund, spielfreudig, lebhaft aber regulierbar und freundlich gegenüber Menschen und Artgenossen sein. Außerdem muss eine gefestigte Bindung zu „seinem“ Menschen bestehen. Auch der Hundeführer sollte gesund und belastbar sein. Die ehrenamtliche Arbeit setzt zudem ein hohes zeitliches Engagement voraus.

Unsere Staffel wird überwiegend auf Anfrage der Polizei oder Feuerwehr durch die Rettungsleitstelle alarmiert. Wir sind rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr einsatzbereit.

Bei Interesse an der Mitarbeit in unserer Staffel kontaktieren Sie uns bitte unter: rettungshundestaffel@drk-empelde.net