2 Wochen her

DRK-SEG Empelde

Tag des Notrufs 112 👍🏻Anlässlich des Tages des europaweiten Notrufs 112 twittern die Feuerwehr Hannover und die Landeshauptstadt Hannover heute von 8.00 bis 20.00 Uhr über die Arbeit der hannoverschen Einsatzkräfte. Auch unsere Einsätze werden dabei mit abgebildet! Verfolgen könnt Ihr die Aktion bei Twitter: www.twitter.com/hannover
#hannover112 #112live #twittergewitter
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Tag des Notrufs 112 👍🏻

4 Wochen her

DRK-SEG Empelde

Einsatzkräfte des DRK unterstützen bei Wohnhausbrand 🔥

Gestern Abend ‪um 20:21 Uhr‬ wurde die DRK SEG Empelde mit ihrem Fachberater zu einem Wohnhausbrand im Stadtgebiet Ronnenberg alarmiert 📟. Vor Ort war bereits die Freiwillige Feuerwehr Ronnenberg 🚒, die direkt nach Eintreffen die Alarmierungsstufe erhöhen ließ. Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits auf einen Dachstuhl übergegriffen.

Bereits knapp 15 Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte von uns am Einsatzort ein. Darunter ein Rettungswagen 🚑 und der Einsatzleiter. Nur kurze Zeit später folgte der Einsatzleitwagen.

Schnell wurde klar, dass der Einsatz längere Zeit in Anspruch nehmen wird. Neben einem zweiten Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Laatzen wurden auch noch mehrere Ortswehren der Stadt Ronnenberg zur Einsatzstelle beordert. 🚒

Die Wetterlage war eine zusätzliche Herausforderung, denn die Feuerwehrleute 👨🏻‍🚒 werden bei den Löschmaßnahmen häufig durchnässt. Und dies bei den momentanen Minusgraden. ❄️ Wir wurden daher von der Einsatzleitung beauftragt, Warmgetränke und Verpflegung für die Einsatzkräfte bereitzustellen. Unterstützt wurden wir dabei von den Helferinnen und Helfern der SEG Springe, die eine Suppe 🍲 und ein Würstchen für die durchgefrorenen Einsatzkräfte ausgaben. Dazu gab es einen heißen Kaffee oder Tee ☕️. Die in der Nähe zum Einsatzort befindliche Wache der JUH Ronnenberg stellte freundlicherweise einen Raum zum aufwärmen bereit.

Bürgermeisterin Stephanie Harms besuchte noch in der Nacht die Einsatzstelle und bedankte sich ausdrücklich bei allen Helferinnen und Helfern für deren Einsatz.

Insgesamt war das DRK mit 21 Einsatzkräften vor Ort. Und das alles ehrenamtlich, für eure Sicherheit! 👍🏼 Wir bedanken uns herzlich bei den Feuerwehren, dem Rettungsdienst und der Polizei für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen den verletzten Personen eine schnelle Genesung.

Freiwillige Feuerwehr Empelde
Freiwillige Feuerwehr Benthe
Freiwillige Feuerwehr Weetzen
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Einsatzkräfte des DRK unterstützen bei Wohnhausbrand 🔥
 
Gestern Abend ‪um 20:21 Uhr‬ wurde die DRK SEG Empelde mit ihrem Fachberater zu einem Wohnhausbrand im Stadtgebiet Ronnenberg alarmiert 📟. Vor Ort war bereits die Freiwillige Feuerwehr Ronnenberg 🚒, die direkt nach Eintreffen die Alarmierungsstufe erhöhen ließ. Das Feuer hatte zu diesem Zeitpunkt bereits auf einen Dachstuhl übergegriffen.
 
Bereits knapp 15 Minuten nach der Alarmierung trafen die ersten Einsatzkräfte von uns am Einsatzort ein. Darunter ein Rettungswagen 🚑 und der Einsatzleiter. Nur kurze Zeit später folgte der Einsatzleitwagen.
 
Schnell wurde klar, dass der Einsatz längere Zeit in Anspruch nehmen wird. Neben einem zweiten Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Laatzen wurden auch noch mehrere Ortswehren der Stadt Ronnenberg zur Einsatzstelle beordert. 🚒
 
Die Wetterlage war eine zusätzliche Herausforderung, denn die Feuerwehrleute 👨🏻‍🚒 werden bei den Löschmaßnahmen häufig durchnässt. Und dies bei den momentanen Minusgraden. ❄️ Wir wurden daher von der Einsatzleitung beauftragt, Warmgetränke und Verpflegung für die Einsatzkräfte bereitzustellen. Unterstützt wurden wir dabei von den Helferinnen und Helfern der SEG Springe, die eine Suppe 🍲 und ein Würstchen für die durchgefrorenen Einsatzkräfte ausgaben. Dazu gab es einen heißen Kaffee oder Tee ☕️. Die in der Nähe zum Einsatzort befindliche Wache der JUH Ronnenberg stellte freundlicherweise einen Raum zum aufwärmen bereit.
 
Bürgermeisterin Stephanie Harms besuchte noch in der Nacht die Einsatzstelle und bedankte sich ausdrücklich bei allen Helferinnen und Helfern für deren Einsatz. 
 
Insgesamt war das DRK mit 21 Einsatzkräften vor Ort. Und das alles ehrenamtlich, für eure Sicherheit! 👍🏼 Wir bedanken uns herzlich bei den Feuerwehren, dem Rettungsdienst und der Polizei für die gute Zusammenarbeit. Wir wünschen den verletzten Personen eine schnelle Genesung.

Freiwillige Feuerwehr Empelde
Freiwillige Feuerwehr Benthe
Freiwillige Feuerwehr WeetzenImage attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Vielen Dank auch von uns für euren Einsatz, liebe Kollegen!

4 Wochen her

DRK-SEG Empelde

... mehr anzeigenweniger anzeigen

4 Wochen her

DRK-SEG Empelde

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. (Albert Schweitzer)

Leider müssen wir uns von einem lieben Kameraden verabschieden.

Reinhold Specht wurde gestern nach langer, schwerer Krankheit erlöst. Er wurde leider nur 67 Jahre alt.

Reinhold gehörte unserer Bereitschaft seit ihrer Gründung im Jahre 1982 an. Seit Anfang an engagierte er sich mit voller Leidenschaft im Sanitätsdienst! Viele größere Veranstaltungen hat er mit seiner Hilfe erst möglich gemacht und dabei unzähligen Menschen geholfen.

Am liebsten verrichtete er seinen Dienst in der mobilen Sanitätsstation. Eine Idee, an der er maßgeblich beteiligt war. Vier Generationen von diesen sog. Unfallhilfsstellen gab es bisher in unserer Einheit. Bei der Beschaffung des aktuellen Modells in 2016 war Reinhold noch beratend tätig. Aber auch bei fast allen anderen Aktivitäten unserer Bereitschaft (Blutspenden, Altkleidersammlungen) konnte man ihn in der Wache antreffen.

Stark durch seine Krankheit eingeschränkt konnte er zum Schluss nicht mehr so aktiv sein, wie er sich das gewünscht hat. Dennoch war er immer ein Teil von uns und wird dies auch immer sein!

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei Reinholds Familie, Freunden und allen, die ihn gern hatten.

Lieber Reinhold, vielen Dank für alles, was du für uns getan hast! Danke für deine Unterstützung, besonders wenn es anstrengend wurde! Ruhe in Frieden!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. (Albert Schweitzer)

Leider müssen wir uns von einem lieben Kameraden verabschieden.

Reinhold Specht wurde gestern nach langer, schwerer Krankheit erlöst. Er wurde leider nur 67 Jahre alt.

Reinhold gehörte unserer Bereitschaft seit ihrer Gründung im Jahre 1982 an. Seit Anfang an engagierte er sich mit voller Leidenschaft im Sanitätsdienst! Viele größere Veranstaltungen hat er mit seiner Hilfe erst möglich gemacht und dabei unzähligen Menschen geholfen. 

Am liebsten verrichtete er seinen Dienst in der mobilen Sanitätsstation. Eine Idee, an der er maßgeblich beteiligt war. Vier Generationen von diesen sog. Unfallhilfsstellen gab es bisher in unserer Einheit. Bei der Beschaffung des aktuellen Modells in 2016 war Reinhold noch beratend tätig. Aber auch bei fast allen anderen Aktivitäten unserer Bereitschaft (Blutspenden, Altkleidersammlungen) konnte man ihn in der Wache antreffen.

Stark durch seine Krankheit eingeschränkt konnte er zum Schluss nicht mehr so aktiv sein, wie er sich das gewünscht hat. Dennoch war er immer ein Teil von uns und wird dies auch immer sein!

Unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei Reinholds Familie, Freunden und allen, die ihn gern hatten.

Lieber Reinhold, vielen Dank für alles, was du für uns getan hast! Danke für deine Unterstützung, besonders wenn es anstrengend wurde! Ruhe in Frieden!Image attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Danke für euer Mitgefühl😔Danke Christian für all die Jahre an Reinholds Seite.

Mein Beileid 😢

Ruhe in frienden Reinhold 😓

Ruhe in Frieden Reinhold

Ruhe in Frieden lieber Reinhold. Spuren können vergehen, jedoch niemals in unseren Herzen...

Ruhe sanft und mögen die Angehörigen die Kraft haben, alles zu regeln. Gruß Andreas

Mein Beileid !

Ruhe in Frieden

Mein Herzliches Beileid der Familie Reinhold Ruhe in Frieden

Ich sah einen Schmetterling, der flog über den Regenbogen, der war so schön, da bin ich mitgeflogen. Aufwiedersehen

Ruhe in Frieden

Oh, mein Beileid den Angehörigen

Das tut mir leid. Mein Beileid😪

Unser.Beileid 😢

Ruhe in Frieden lieber Schwager 😢

Herzliches Beileid der Familie und Freude

Ruhe in Frieden

Ruhe in Frieden Kamerad

Mein Beileid!

Euch und seiner Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

Aufrichtiges Beileid

Mein Beileid 😢

RIP lieber Reinhold. Ich werde dich nicht vergessen.

R I P 😇 😇 😇

+ Zeige vorherige Kommentare

1 Monat her

DRK-SEG Empelde

Das können wir nur vollumfänglich unterstützen .... !!!📢Bitte mehr Anerkennungskultur! DRK-Generalsekretär Christian Reuter bekräftigte heute entschieden die Forderung nach einer bundesweiten Rechts-Gleichstellung von Ehrenamtlichen aus Feuerwehren, THW und anerkannten Hilfsorganisationen bei der 2. CP-Konferenz zur Konzeption ziviler Verteidigung in Berlin.

#Helfergleichstellung | #SetzeEinZeichen | #Ehrenamt @drkDRK sachsen Bayerisches Rotes Kreuz
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Das können wir nur vollumfänglich unterstützen .... !!!

 

Kommentiere auf Facebook

Zumindestens hatte ja die Bundeskanzlerin ein paar warme Worte für die Tätigkeit der Ehrenamtlichen in Deutschland übrig in ihrer Silvester Ansprache... Das muss dann wieder ein Jahr lang als Motivation reichen...

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Einen guten Rutsch ins neue Jahr 🎊🎉🎆🎇

Liebe Freunde! Das Jahr 2018 neigt sich seinem Ende zu. Viele von uns nutzen den Silvesterabend um nochmal auf das Jahr zurückzublicken. Auch wir möchten diese Gelegenheit nutzen.

Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Wir haben zusammen viel gelacht, geleistet und tolle Erlebnisse gehabt. Beispielhaft sei die erfolgreiche Reanimation am Maschsee während des Drachenbootrennens erwähnt. 👍🏼

Aber wir mussten uns dieses Jahr auch von einem aus unserer Mitte verabschieden. 😢 Jürgen „Retter“ ist aber gefühlt immer noch unter uns. In unserer Wache gibt es einen Bereich, an dem „sein“ Funkgerät und ein Bild von ihm steht. Er bleibt immer ein Teil von uns!

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Fans, Spendern, Ratgebern, Helferinnen und Helfern und den Familien dahinter! Ohne Euch alle wäre das ganze nicht möglich! ☺️

Auch unseren Freunden unter den verschiedenen Hilfsorganisationen danken wir für die tolle Zusammenarbeit! Eine Aufzählung wäre ungerecht, da wir bestimmt jemanden vergessen würden! 😉

2018 war das einsatzreichste Jahr in unserer Geschichte. Bis jetzt haben wir in diesem Jahr 200 Notfalleinsätze absolviert! 🚑 Dies ist nur mit einer fantastischen Mannschaft möglich!👍🏼☺️

Auch heute werden wieder 10 Kameradinnen und Kameraden in unserer Wache die Silvesterbereitschaft stellen. Von 20-05 Uhr sind sie einsatzbereit und besetzen Fahrzeuge je nach Anforderung. So können wir schnell und flexibel auf kleine Lagen reagieren und den hauptamtlichen Rettungsdienst entlasten.

Kommt alle gesund und munter ins neue Jahr! Allen Menschen die heute arbeiten müssen wünschen wir eine ruhige Schicht! Kommt alle morgen früh heile wieder nach Hause!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr 2019!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Einen guten Rutsch ins neue Jahr 🎊🎉🎆🎇

Liebe Freunde! Das Jahr 2018 neigt sich seinem Ende zu. Viele von uns nutzen den Silvesterabend um nochmal auf das Jahr zurückzublicken. Auch wir möchten diese Gelegenheit nutzen.

Es war ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Wir haben zusammen viel gelacht, geleistet und tolle Erlebnisse gehabt. Beispielhaft sei die erfolgreiche Reanimation am Maschsee während des Drachenbootrennens erwähnt. 👍🏼

Aber wir mussten uns dieses Jahr auch von einem aus unserer Mitte verabschieden. 😢 Jürgen „Retter“ ist aber gefühlt immer noch unter uns. In unserer Wache gibt es einen Bereich, an dem „sein“ Funkgerät und ein Bild von ihm steht. Er bleibt immer ein Teil von uns! 

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Fans, Spendern, Ratgebern, Helferinnen und Helfern und den Familien dahinter! Ohne Euch alle wäre das ganze nicht möglich! ☺️

Auch unseren Freunden unter den verschiedenen Hilfsorganisationen danken wir für die tolle Zusammenarbeit! Eine Aufzählung wäre ungerecht, da wir bestimmt jemanden vergessen würden! 😉

2018 war das einsatzreichste Jahr in unserer Geschichte. Bis jetzt haben wir in diesem Jahr 200 Notfalleinsätze absolviert! 🚑 Dies ist nur mit einer fantastischen Mannschaft möglich!👍🏼☺️

Auch heute werden wieder 10 Kameradinnen und Kameraden in unserer Wache die Silvesterbereitschaft stellen.  Von 20-05 Uhr sind sie einsatzbereit und besetzen Fahrzeuge je nach Anforderung. So können wir schnell und flexibel auf kleine Lagen reagieren und den hauptamtlichen Rettungsdienst entlasten.

Kommt alle gesund und munter ins neue Jahr! Allen Menschen die heute arbeiten müssen wünschen wir eine ruhige Schicht! Kommt alle morgen früh heile wieder nach Hause!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im neuen Jahr 2019!Image attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Danke an euch alle, dass wir ruhig schlafen können, weil ihr im Notfall für uns da seid....❤

Jürgen Rudolph.. wir denken an dich, wo immer du gerade bist! 👼👼👼

Ein Hoch auf euch und eure Arbeit. Macht weiter so. Bei Jürgen fehlt am Mahnmal allerdings die braune Tasse...oder Tasche? Man weiß es nicht. Aber Jürgen schiebt seinen Dienst heute von ganz oben und hat ein besseren Überblick. Rutscht gut und ruhig ins neue Jahr. LG aus Hamburg, Resi

liebe Kameraden: Ruhige Nacht und alles gute für 2019 - macht weiter so!

Ruhigen Dienst Jungs und kommt heile rein. 😉

Frohes neues Jahr und eine ruhige Nacht!

Danke gleichfalls und eine ruhige Nacht 🌃 gewünscht

Ruhigen Dienst und eine ereignisfreie Schicht. Kommt entspannt und gesund ins neue Jahr 😎

Frohes neues Jahr den Kameraden/innen aus Empelde 🍀🍀🍀

+ Zeige vorherige Kommentare

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

200. Einsatz für die Einsatzkräfte der DRK SEG Empelde

Heute Abend um 18:16 Uhr schrillten die Melder 📟 unserer Helfer. Im Stadtgebiet Ronnenberg wurde unser Schwerlast-RTW benötigt. 🚑 Die Patientin wurde gemeinsam mit Kollegen des hauptamtlichen Rettungsdienstes aus ihrer Wohnung gerettet und dann zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus Gehrden gebracht.

Was diesen Einsatz allerdings so besonders machte: es war der 200. Einsatz in 2018! Damit war dieses Jahr das einsatzreichste seit Gründung der SEG in 1988!

Über 200 mal sind unsere fleißigen Helferinnen und Helfer ausgerückt um Menschen in Not zu helfen! Egal ob bei Vermisstensuchen 🐕, Glatteis ❄️, Wasserversorgung eines Krankenhauses oder Einsätzen des S-RTWs 🚑. Dafür verlassen sie ihren Arbeitsplatz 🏃🏻‍♂️, lassen das Abendessen mit der Familie sausen oder schlagen sich die Nacht 🌛 um die Ohren! Und das alles ehrenamtlich, für Euch und das gute Gefühl, das richtige zu tun!

Und dabei ist jeder wichtig! Egal was er / sie dazu beiträgt! Es funktioniert nur zusammen! Dafür können wir nicht dankbar genug sein!

Foto: Die Besatzung des 200. Einsatzes, stellvertretend für alle fleißigen Helferinnen und Helfer!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

200. Einsatz für die Einsatzkräfte der DRK SEG Empelde

Heute Abend um 18:16 Uhr schrillten die Melder 📟 unserer Helfer. Im Stadtgebiet Ronnenberg wurde unser Schwerlast-RTW benötigt. 🚑 Die Patientin wurde gemeinsam mit Kollegen des hauptamtlichen Rettungsdienstes aus ihrer Wohnung gerettet und dann zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus Gehrden gebracht. 

Was diesen Einsatz allerdings so besonders machte: es war der 200. Einsatz in 2018! Damit war dieses Jahr das einsatzreichste seit Gründung der SEG in 1988!

Über 200 mal sind unsere fleißigen Helferinnen und Helfer ausgerückt um Menschen in Not zu helfen! Egal ob bei Vermisstensuchen 🐕, Glatteis ❄️, Wasserversorgung eines Krankenhauses oder Einsätzen des S-RTWs 🚑. Dafür verlassen sie ihren Arbeitsplatz 🏃🏻‍♂️, lassen das Abendessen mit der Familie sausen oder schlagen sich die Nacht 🌛 um die Ohren! Und das alles ehrenamtlich, für Euch und das gute Gefühl, das richtige zu tun!

Und dabei ist jeder wichtig! Egal was er / sie dazu beiträgt! Es funktioniert nur zusammen! Dafür können wir nicht dankbar genug sein! 

Foto: Die Besatzung des 200. Einsatzes, stellvertretend für alle fleißigen Helferinnen und Helfer!

 

Kommentiere auf Facebook

Eine bemerkenswerte Leistung! Dafür sind viele fleißige Hände nötig. Wir sind auf das Jahr 2019 gespannt 🙂

....sind aber auch immer die selben....

Weiter so super

Geht denn der SRTW denn wieder?

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

58 Blutspender bei der „Currywurst“-Blutspende

Gestern luden wir zur „traditionellen“ Currywurst Blutspende in unsere Wache in der Apollostraße. Und 58 Spenderinnen und Spender sind dieser Einladung gefolgt! Dafür ❤️lichen Dank!

Besonders haben wir uns über den Besuch unserer Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Hitzacker gefreut! Auch die Jungs und Mädels haben gespendet! ☺️ Unsere Freundschaft entstand während der Hochwasserkatastrophe 2013. Seitdem besuchen wir uns regelmäßig gegenseitig und freuen uns immer, wenn wir uns in die Arme fallen. ❤️

Nicht mehr lange, dann ist auch 2018 Geschichte! An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die uns dieses Jahr unterstützt haben. Auch nächstes Jahr zählen wir auf euch! Vielleicht kommt ja auch der ein oder andere Erstspender vorbei! 😉

Wir werden das Jahr mit der Silvesterbereitschaft abschließen. Wir stehen am 31.12. von 21 Uhr bis 05 Uhr für eventuelle Einsätze zur Verfügung. Dazu aber am Silvesterabend mehr. ☺️
... mehr anzeigenweniger anzeigen

58 Blutspender bei der „Currywurst“-Blutspende

Gestern luden wir zur „traditionellen“ Currywurst Blutspende in unsere Wache in der Apollostraße. Und 58 Spenderinnen und Spender sind dieser Einladung gefolgt! Dafür ❤️lichen Dank! 

Besonders haben wir uns über den Besuch unserer Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Hitzacker gefreut! Auch die Jungs und Mädels haben gespendet! ☺️ Unsere Freundschaft entstand während der Hochwasserkatastrophe 2013. Seitdem besuchen wir uns regelmäßig gegenseitig und freuen uns immer, wenn wir uns in die Arme fallen. ❤️

Nicht mehr lange, dann ist auch 2018 Geschichte! An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender, die uns dieses Jahr unterstützt haben. Auch nächstes Jahr zählen wir auf euch! Vielleicht kommt ja auch der ein oder andere Erstspender vorbei! 😉

Wir werden das Jahr mit der Silvesterbereitschaft abschließen. Wir stehen am 31.12. von 21 Uhr bis 05 Uhr für eventuelle Einsätze zur Verfügung. Dazu aber am Silvesterabend mehr. ☺️

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Weihnachten ist noch nicht ganz rum, aber dennoch möchten wir Euch herzlich zu unserer Currywurst-Blutspende einladen. Dann könnt ihr weiter schlemmen ohne dafür Kochen zu müssen! Auch für Vegetarier haben wir eine Alternative! 😉

Diese findet, fast schon traditionell, am Freitag zwischen Weihnachten und Neujahr statt! Also besucht uns am

Freitag, den 28.12.2018 zwischen 16:00 und 19:30 Uhr

in der Apollostraße 2, 30952 Ronnenberg OT Empelde.

Bitte helft uns dabei, anderen Menschen zu helfen! Blutspenden sind immer wichtig. Wir freuen uns sehr auf Euch!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Weihnachten ist noch nicht ganz rum, aber dennoch möchten wir Euch herzlich zu unserer Currywurst-Blutspende einladen. Dann könnt ihr weiter schlemmen ohne dafür Kochen zu müssen! Auch für Vegetarier haben wir eine Alternative! 😉

Diese findet, fast schon traditionell, am Freitag zwischen Weihnachten und Neujahr statt! Also besucht uns am

Freitag, den 28.12.2018 zwischen 16:00 und 19:30 Uhr 

in der Apollostraße 2, 30952 Ronnenberg OT Empelde.

Bitte helft uns dabei, anderen Menschen zu helfen! Blutspenden sind immer wichtig. Wir freuen uns sehr auf Euch!

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

3 Einsätze an Heiligabend, unruhiges Weihnachtsfest für Helfer der DRK SEG Empelde

Gleich drei Mal mussten gestern einige unserer Helferinnen und Helfer das Weihnachtsfest unterbrechen, da Menschen unsere Hilfe benötigten.

Das erste Mal wurden unsere Helfer um 01:44 Uhr von ihren Meldern 📟 aus dem Schlaf gerissen. Eine Patientin aus der Stadt Wunstorf benötigte die Hilfe durch unseren Schwerlast-RTW. 🚑 Vor Ort wurde die Patientin vom hauptamtlichen Rettungsdienst übernommen und dann schnellstmöglich ins Krankenhaus 🏥 Neustadt am Rübenberge verbracht. Die Besatzung kehrte gegen 04 Uhr in die Wache zurück.

Lange blieb es nicht ruhig, denn um 09:09 Uhr löste die Leitstelle 📞 erneut Alarm für den Schwerlast-RTW aus. Eine Patientin aus der Gemeinde Isernhagen musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der schwierigen räumlichen Gegebenheiten wurden ein paar Rettungswagen 🚑 zur Unterstützung an die Einsatzstelle geschickt. Nach der Rettung der Patientin wurde diese dann von uns transportiert. Der Einsatz war um 12:30 Uhr beendet.

Einige von uns saßen am Esstisch als um 20:51 Uhr erneut die Melder 📟 zum Einsatz riefen. Diesmal mussten wir ins Stadtgebiet Garbsen fahren. Eine Patientin wurde bei unserem Eintreffen bereits durch einen Notarzt 👨🏼‍⚕️ versorgt. Da uns die Einsatzstelle bekannt ist, wurden zwei Helfer zur Trageunterstützung mitgenommen. Kurz nach Mitternacht war dann auch dieser Einsatz abgeschlossen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich ❤️ bei den Helfern zu bedanken, die gestern ihre Freizeit für andere geopfert haben. Egal ob man nun religiös ist und Weihnachten feiert oder nicht, dieses Engagement ist nicht selbstverständlich.
... mehr anzeigenweniger anzeigen

3 Einsätze an Heiligabend, unruhiges Weihnachtsfest für Helfer der DRK SEG Empelde

Gleich drei Mal mussten gestern einige unserer Helferinnen und Helfer das Weihnachtsfest unterbrechen, da Menschen unsere Hilfe benötigten.

Das erste Mal wurden unsere Helfer um 01:44 Uhr von ihren Meldern 📟 aus dem Schlaf gerissen. Eine Patientin aus der Stadt Wunstorf benötigte die Hilfe durch unseren Schwerlast-RTW. 🚑 Vor Ort wurde die Patientin vom hauptamtlichen Rettungsdienst übernommen und dann schnellstmöglich ins Krankenhaus 🏥 Neustadt am Rübenberge verbracht. Die Besatzung kehrte gegen 04 Uhr in die Wache zurück.

Lange blieb es nicht ruhig, denn um 09:09 Uhr löste die Leitstelle 📞 erneut Alarm für den Schwerlast-RTW aus. Eine Patientin aus der Gemeinde Isernhagen musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund der schwierigen räumlichen Gegebenheiten wurden ein paar Rettungswagen 🚑 zur Unterstützung an die Einsatzstelle geschickt. Nach der Rettung der Patientin wurde diese dann von uns transportiert. Der Einsatz war um 12:30 Uhr beendet.

Einige von uns saßen am Esstisch als um 20:51 Uhr erneut die Melder 📟 zum Einsatz riefen. Diesmal mussten wir ins Stadtgebiet Garbsen fahren. Eine Patientin wurde bei unserem Eintreffen bereits durch einen Notarzt 👨🏼‍⚕️ versorgt. Da uns die Einsatzstelle bekannt ist, wurden zwei Helfer zur Trageunterstützung mitgenommen. Kurz nach Mitternacht war dann auch dieser Einsatz abgeschlossen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal ganz herzlich ❤️ bei den Helfern zu bedanken, die gestern ihre Freizeit für andere geopfert haben. Egal ob man nun religiös ist und Weihnachten feiert oder nicht, dieses Engagement ist nicht selbstverständlich.Image attachmentImage attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit gestern Morgen in Isernhagen 🙏🏻 💪🏻

Simon Jacobs

Dankeschön... und Frohe Weihnachten!!!