3 Wochen her

DRK-SEG Empelde

Erfolg der Rettungshundestaffeln
76 jähriger Mann wird nach über 60 h gerettet

Am gestrigen Dienstag um 16:14 Uhr wurden die DRK Rettungshundestaffel Region Hannover aus Empelde und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Hannover Wasserturm in die Wedemark alarmiert. 📟🏃🏻‍♂️🐕🚑 Ein 76 jähriger Mann war seit über 60 Stunden vermisst worden. Er benötigte dringend medizinische Versorgung.

Durch einen Hinweis aus der Bevölkerung nach einer Öffentlichkeitsfahndung und dem Einsatz sog. Mantrailer Hunde konnte das Suchgebiet auf ein Waldstück 🌲🌲🌲 eingegrenzt werden.

Ein Teil des Waldes wurde durch die Hundestaffeln 🐕 abgesucht. Währenddessen schlossen sich die restlichen Helfer der beiden Hilfsorganisationen mit Kameraden der Feuerwehr 🚒 zu einer Suchkette zusammen und durchkämmten so den Rest des Waldes.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit 🌅 war noch ein letzter Winkel des Gebietes nicht durchsucht. Die Helfer hatten nur noch wenig Hoffnung, den Vermissten zu finden. Da schlug ein Hund 🐕 eines JUH Teams an und führte seine Hundeführerin direkt zu ihm! Er war in eine Senke gestürzt und konnte sich daraus nicht selbst befreien.

Wie in jedem Einsatz haben wir auch gestern einen unserer geländegängigen Krankenwagen zum Einsatzort mitgenommen. Diesmal war es ein Fahrzeug auf Basis eines Unimog. 🚑 Da der Fundort aufgrund eines tieferen Wasserlochs schwer zugänglich war, kam dieses Fahrzeug zum Einsatz. Gemeinsam wurde der Patient aus dem Bereich gebracht und konnte auf einer befestigten Straße an einen Rettungswagen 🚑 der JUH übergeben werden.

Wir waren mit 21 Helfern und 4 Rettungshunden vor Ort. Unterstützt wurden wir durch die DRK Bereitschaft Hannover. Insgesamt waren mehr als 150 Helferinnen und Helfer an der Suche beteiligt. 🚓🚑🚒 Ein herzlicher Dank an dieser Stelle für die gute Zusammenarbeit! Gemeinsam konnten wir einen Menschen retten!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

 

Kommentiere auf Facebook

Super Leistung. Top 👍 Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch 👍👏🐾💕

Herzlichen Glückwunsch und vor allem DANKE für Euren Einsatz, egal welches Abzeichen auf dem Ärmel ist ! 👍🏻😊

Klasse. Glückwunsch und vorallem Danke für den unermüdlichen Einsatz.

Bastian Jagodzinski

Vielen Dank an alle zwei- und vierbeinigen Helfer. Schön das man immer auf euch zählen kann. Als das Gewitter die Nacht uns aus dem Schlaf gerissen hat, war mein erster Gedanke 💭 „gut das sie ihn nur Stunden zuvor gefunden haben!“ Danke 😘 und liebe Grüße aus Negenborn

Sehr gute Arbeit euch allen weiter so

+ Zeige vorherige Kommentare

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Rettung eines verunglückten Mountainbikers aus dem Deister 🚵🏼‍♂️🚑

Nachdem die ersten Kräfte vom Schützenausmarsch in die Wache eingerückt waren, wurden wir um 18:17 Uhr durch die Regionsleitstelle alarmiert ☎️📟🚑 Ein Mountainbiker 🚵🏼‍♂️ war im Deister gestürzt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten konnte der Patient nicht mit den „normalen“ Gerätschaften des Rettungsdienstes gerettet werden.

Kurz nach dem Alarm rückten unsere Kräfte mit unserem Gelände-Krankenwagen 🚑 ab. Wir trafen zeitgleich mit dem Notarzt vom Hubschrauber 🚁 Christoph Niedersachsen an der Einsatzstelle ein. Der Patient wurde derweil bereits durch den RTW des Regelrettungsdienstes versorgt.

Die Freiwillige Feuerwehr Egestorf - am Deister und Wennigsen - Deister 🚒 trugen den Patienten mit einer Schleifkorbtrage vom sog. Trail bis zu unserem Gelände-KTW, der auf dem Kammweg bereit stand. Von dort begleitete der Notarzt den Patienten in unserem Fahrzeug bis zum Hubschrauber.

Der Patient wurde nach der Umlagerung in die MHH geflogen. Vielen Dank an alle Beteiligten für die reibungslose Abwicklung! Alle Beteiligten waren begeistert von den Möglichkeiten unseres Gelände-KTWs. Wir wünschen dem Patienten schnelle und vollständige Genesung!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Rettung eines verunglückten Mountainbikers aus dem Deister 🚵🏼‍♂️🚑

Nachdem die ersten Kräfte vom Schützenausmarsch in die Wache eingerückt waren, wurden wir um 18:17 Uhr durch die Regionsleitstelle alarmiert ☎️📟🚑 Ein Mountainbiker 🚵🏼‍♂️ war im Deister gestürzt. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten konnte der Patient nicht mit den „normalen“ Gerätschaften des Rettungsdienstes gerettet werden.

Kurz nach dem Alarm rückten unsere Kräfte mit unserem Gelände-Krankenwagen 🚑 ab. Wir trafen zeitgleich mit dem Notarzt vom Hubschrauber 🚁  Christoph Niedersachsen an der Einsatzstelle ein. Der Patient wurde derweil bereits durch den RTW des Regelrettungsdienstes versorgt.

Die Freiwillige Feuerwehr Egestorf - am Deister und Wennigsen - Deister 🚒 trugen den Patienten mit einer Schleifkorbtrage vom sog. Trail bis zu unserem Gelände-KTW, der auf dem Kammweg bereit stand. Von dort begleitete der Notarzt den Patienten in unserem Fahrzeug bis zum Hubschrauber.

Der Patient wurde nach der Umlagerung in die MHH geflogen. Vielen Dank an alle Beteiligten für die reibungslose Abwicklung! Alle Beteiligten waren begeistert von den Möglichkeiten unseres Gelände-KTWs. Wir wünschen dem Patienten schnelle und vollständige Genesung!Image attachmentImage attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Liebe Freunde, die Bilder wurden ausdrücklich vom Patienten erlaubt. Wir nehmen das sehr ernst. Wir ändern das Bild gleich ab um weitere Diskussionen zu vermeiden.

👍🏻super klasse Arbeit habt ihr alle gemacht und eine tolle Zusammenarbeit 😊

Bilder vom Patient?

Nicht die feine Englische Patientenbilder auf der FB Seite zu veröffentlichen, gerade bei der Gaffer Debatte....

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Die Kollegen der DRK Bereitschaft Hannover berichten live vom Schützenausmarsch! Schaut mal rein! 😉+++ Liveticker Schützenausmarsch Hannover +++

Die Abschnittsleitung Strecke meldet dem Einsatzleiter alle Rettungsmittel entlang der Strecke einsatzbereit auf ihren zugewiesenen Positionen. Über 50 Helfer des DRK-Region Hannover e.V., des Malteser Hilfsdienst Hannover und der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ortsverband Hannover Wasserturm sowie der Johanniter Unfall Hilfe e.V. - OV Wunstorf Steinhuder-Meer sind heute zusätzlich zu den Helfern auf dem Festplatz für euch im Einsatz.

Wir sind bereit! 🚑👨🏻‍⚕️
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Die Kollegen der DRK Bereitschaft Hannover berichten live vom Schützenausmarsch! Schaut mal rein! 😉

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Schützenfest Hannover

Hallo liebe Freunde unserer Arbeit. Seit gestern findet auf dem Schützenplatz das 490. hannoversche Schützenfest statt. Und der Wettergott scheint ein Schütze zu sein 😉

34, 35, 36, 39 Grad. 10 Wetterapps, 20 verschiedene Vorhersagen. Eines ist jedoch sicher: morgen wird es richtig heiß! 🥵☀️ Und bei diesen Rekordtemperaturen findet der traditionelle Schützenausmarsch statt. Das DRK-Region Hannover e.V. wird federführend den Ausmarsch wie das gesamte Schützenfest selbst auch sanitätsdienstlich absichern.

Solltet ihr morgen den Ausmarsch oder den Festplatz besuchen wollen, dann haben wir ein paar Bitten an Euch:

- Trinkt ausreichend Flüssigkeit, am besten Mineralwasser oder Schorlen
- Haltet euch nach Möglichkeit nicht zu lange in der prallen Sonne ☀️ auf
- Tragt eine Kopfbedeckung 🧢👒 und schützt eure Haut vor der UV Strahlung
- Achtet besonders auf ältere Menschen🧓 und Kinder 👶

Sollte es euch nicht gut gehen, dann begebt euch in den Schatten und setzt euch nach Möglichkeit auf den Boden. Der Oberkörper kann erhöht gelagert werden. Versucht vorsichtig kleine Schlucke Wasser 💧 zu trinken solange ihr bei vollem Bewusstsein seid.

Wenn es nicht besser wird oder jemand um euch herum offensichtlich Hilfe benötigt alarmiert den Rettungsdienst 🚑 über die 112. ☎️ Wir sind sowohl beim Ausmarsch als auch auf dem Platz für euch da!

Hingegen der vorherrschenden Meinung benötigen nicht nur „Besoffene“ unsere Hilfe. Nur weil jemand ein Bier 🍺 trinkt, ist er nicht selbst Schuld, wenn er plötzlich erkrankt. Sehr viele unserer Patienten sind kaum oder gar nicht alkoholisiert. Und dort, wo tausende Menschen zusammen kommen, da passieren auch die „normalen“ Notfälle.

Wir freuen uns auf einen schönen Schützenausmarsch mit vielen tollen Spielmannszügen und Festwagen! 😎
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Schützenfest Hannover

Hallo liebe Freunde unserer Arbeit. Seit gestern findet auf dem Schützenplatz das 490. hannoversche Schützenfest statt. Und der Wettergott scheint ein Schütze zu sein 😉

34, 35, 36, 39 Grad. 10 Wetterapps, 20 verschiedene Vorhersagen. Eines ist jedoch sicher: morgen wird es richtig heiß! 🥵☀️ Und bei diesen Rekordtemperaturen findet der traditionelle Schützenausmarsch statt. Das DRK-Region Hannover e.V. wird federführend den Ausmarsch wie das gesamte Schützenfest selbst auch sanitätsdienstlich absichern. 

Solltet ihr morgen den Ausmarsch oder den Festplatz besuchen wollen, dann haben wir ein paar Bitten an Euch:

- Trinkt ausreichend Flüssigkeit, am besten Mineralwasser oder Schorlen
- Haltet euch nach Möglichkeit nicht zu lange in der prallen Sonne ☀️ auf
- Tragt eine Kopfbedeckung 🧢👒 und schützt eure Haut vor der UV Strahlung 
- Achtet besonders auf ältere Menschen🧓 und Kinder 👶 

Sollte es euch nicht gut gehen, dann begebt euch in den Schatten und setzt euch nach Möglichkeit auf den Boden. Der Oberkörper kann erhöht gelagert werden. Versucht vorsichtig kleine Schlucke Wasser 💧 zu trinken solange ihr bei vollem Bewusstsein seid.

Wenn es nicht besser wird oder jemand um euch herum offensichtlich Hilfe benötigt alarmiert den Rettungsdienst 🚑 über die 112. ☎️ Wir sind sowohl beim Ausmarsch als auch auf dem Platz für euch da! 

Hingegen der vorherrschenden Meinung benötigen nicht nur „Besoffene“ unsere Hilfe. Nur weil jemand ein Bier 🍺 trinkt, ist er nicht selbst Schuld, wenn er plötzlich erkrankt. Sehr viele unserer Patienten sind kaum oder gar nicht alkoholisiert. Und dort, wo tausende Menschen zusammen kommen, da passieren auch die „normalen“ Notfälle. 

Wir freuen uns auf einen schönen Schützenausmarsch mit vielen tollen Spielmannszügen und Festwagen! 😎

 

Kommentiere auf Facebook

Einen hoffentlich ruhigen Dienst

Einfach mal ein ganz großes Dankeschön für euren ehrenamtlichen Einsatz 🙂

2 Monate her

DRK-SEG Empelde

Auch heute war wieder einiges los...
Bei der Blaulichtmeile in Hannover waren wir mit der Rettungshundestaffel und dem Quad vertreten. Es war wieder ein Riesenspass mit den Kameradinnen und Kameraden der Bereitschaft Mitte, dem Jugendrotkreuz und den Kolleginnen und Kollegen vom DRK-Rettungsdienst ! Auch für die DRK Reiterstaffel Region Hannover ging ein langer Tag als „walking Act“ auf der Blaulichtmeile erfolgreich zu Ende.

Beim Feuerwehrtag in Kirchwehren waren zwei Kollegen mit unserem Schwerlast-Rettungswagen zur Ausstellung zu Gast und haben sich über viele interessante Gespräche gefreut ! Allen Mitwirkenden herzlichen Dank für Euer Engagement 😊👍🏻🚑
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Auch heute war wieder einiges los...
Bei der Blaulichtmeile in Hannover waren wir mit der Rettungshundestaffel und dem Quad vertreten. Es war wieder ein Riesenspass mit den Kameradinnen und Kameraden der Bereitschaft Mitte, dem Jugendrotkreuz und den Kolleginnen und Kollegen vom DRK-Rettungsdienst ! Auch für die DRK Reiterstaffel Region Hannover ging ein langer Tag als „walking Act“ auf der Blaulichtmeile erfolgreich zu Ende.

Beim Feuerwehrtag in Kirchwehren waren zwei Kollegen mit unserem Schwerlast-Rettungswagen zur Ausstellung zu Gast und haben sich über viele interessante Gespräche gefreut ! Allen Mitwirkenden herzlichen Dank für Euer Engagement 😊👍🏻🚑Image attachmentImage attachment

 

Kommentiere auf Facebook

Viele Grüße an Dr. Holger B. 💐

Ach ja Susanne M. auch nicht vergessen.💐

Viele Grüße an Dr. Holger B. 💐

3 Monate her

DRK-SEG Empelde

LEN Championsleague im Wasserball 🤽‍♂️

Seit gestern stellen wir im Stadionbad Hannover bei den Final 8 der LEN Championsleague den Sanitätsdienst 🚑. Es ist das erste Mal, dass die Finalrunde im Wasserball in Deutschland 🇩🇪 ausgetragen wird.

Am Donnerstag startete das Turnier mit den Viertelfinalspielen, heute sind die Halbfinale an der Reihe bevor morgen schließlich die vier Finalspiele folgen. Wir stehen für den Fall der Fälle mit zwei Einsatzfahrzeugen und einigen Helfern bereit. 🚑

Leider hatte das heimische Team von Waspo Hannover gestern und heute kein Glück bei seinen Spielen und musste sich in beiden Partien trotz großer Leistung geschlagen geben. Morgen spielen sie dann das Spiel um Platz 7 oder 8.

Bei sommerlichen Temperaturen ☀️genießen die Zuschauer die Möglichkeit zwischen den Spielen im Außenbereich ein paar kühle Getränke 🥤 zu sich zu nehmen, zu Essen oder einfach nur auf dem Rasen zu sitzen.

Für uns ist dieser Sanitätsdienst aber nur der Auftakt in ein langes Pfingstwochenende ☀️🚤🚑! Unsere Helferinnen und Helfer der Wasserwacht starten heute in den Dienst zum Drachenbootrennen 🐲 Wir werden uns am Wochenende bestimmt noch ein paar Mal melden. Bleibt dran! 😉
... mehr anzeigenweniger anzeigen

3 Monate her

DRK-SEG Empelde

Bereitstellung Christi Himmelfahrt

Am heutigen Donnerstag haben zahlreiche Einsatzkräfte der DRK Bereitschaften DRK Bereitschaft Hannover, DRK Ortsverein Garbsen e.V., DRK Neustadt am Rübenberge, Springe und Empelde sowie der DRK Reiterstaffel Region Hannover 🐴 den hauptamtlichen Rettungsdienst unterstützt.

Während zwei Rettungswagen 🚑 und die Reiterstaffel gemeinsam mit Kräften der DLRG an der weißen Düne in Mardorf im Einsatz waren, sicherten Kräfte unserer Wasserwacht 🚤 einen Bereich am Mittellandkanal in Haste ab. Auch hier wurde Hand in Hand mit den Kameraden der DLRG geholfen, wenn es nötig war.

In unseren Wachen der Standorte Empelde und Springe standen insgesamt 2 Rettungswagen und 2 geländegängige Krankenwagen 🚑 für Einsätze im Deister bereit.

Insgesamt war es ein ruhiger Tag, was sicher den durchwachsenen Wetterbedingungen 🌥 geschuldet war. Dennoch bedanken wir uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz! 👍🏼
... mehr anzeigenweniger anzeigen

4 Monate her

DRK-SEG Empelde

Einsatzübung „ABC Land 2“ der Stadtfeuerwehr Ronnenberg mit Unterstützung weiterer Feuerwehren und der DRK-SEG Empelde

Bei einer groß angelegten Übung des Gefahrgutzuges der Stadtfeuerwehr Ronnenberg haben wir gestern Abend mit 19 Einsatzkräften die Versorgung von Verletzten und Betroffenen im Rahmen einer Gefahrstoff-Schadenlage an der Biogasanlage in Ronnenberg geübt. Zum Einsatz kamen die Führungskomponente, drei RTW, ein KTW und der Abrollbehälter Behandlungsraum. Das Jugendrotkreuz Benthe-Empelde unterstützte mit Mimen und realistischer Notfalldarstellung. Insgesamt konnten so Abläufe und Maßnahmen trainiert sowie die Zusammenarbeit der Einsatzkräfte geprobt werden. Allen Mitwirkenden vielen Dank für ihren Einsatz.
... mehr anzeigenweniger anzeigen