Die DRK Reiterstaffel der Region Hannover wurde im Juni 2006 gegründet. Derzeit sind 18 Ehrenamtliche (13 Reiter und Reiterinnen und 5 nicht reitende Helfer) in der Reiterstaffel aktiv.

Alle Mitglieder haben mindestens eine Ausbildung zum Sanitäter (Sanitätsausbildung).

Die DRK-Reiterstaffel verfügt zur Zeit über 14 Pferde (2 davon in Ausbildung, 2 tragende Stuten). Hierbei handelt es sich um private Pferde, für die Unterhaltskosten kommen die Reiter selber auf. Die Pferde sollten möglichst gelassen sein.

Einsatzmöglichkeiten

Die DRK Reiterstaffel Region Hannover ist häufig bei Wald- und Geländeläufen und sehr weitläufigen Veranstaltungen mit im Einsatz, kann aber auch bei Personensuche in unwegsamen Gelände zum Einsatz kommen.

Vorteile der Reiterstaffel

  • Schnelleres vorankommen in unwegsamen Gelände
  • Auch in Naturschutzgebieten wo Motorfahrzeuge unerwünscht sind
  • Höhere Sitzposition = Bessere Sicht
  • Man wird von Anderen besser wahrgenommen
  • Ein besseres Durchkommen durch Menschenmengen